Envira Zeckenspray 5L

Envira Zeckenspray 5L

Liefert beste Ergebnisse im Kampf gegen Zecken

  • Auf Wasserbasis
  • Sofort sprühfertig
  • Geruchlos
  • Hinterlässt keine Flecken
  • Ohne Alkohol
  • Verhindert Neubefall 
  • Nicht ätzend
  • Ohne Treibgase
  • Nicht brennbar
Gut zu wissen: Das Resultat ist besser, je feiner gesprüht wird, daher unbedingt die dafür vorgesehene Sprühflasche verwenden, da die Fein-Zerstäubung unseres speziellen Sprühkopfes die Wirkung und den Langzeitschutz vervielfacht.

Wofür Envira Zeckenspray 5L?

Envira Zeckenspray  löst Zeckenprobleme von Grund auf. Es lähmt Zecken nicht sofort, sondern greift erst das Nervensystem an und tötet diese, das kann ggf. einige Minuten dauern. Es tötet schon nach sehr kurzer Zeit Zecken aller Art und verhindert Neubefall.

Wie wirkt Envira Zeckenspray 5L?

Bei sachgemäßer Anwendung hat Envira Zeckenspray  sogar eine Langzeitwirkung von bis zu 3 Monaten. Envira ist auch für Tierlager geeignet (nicht direkt auf das Tier sprühen!). Selbst empfindliche Oberflächen wie Leder, Möbel, Teppiche können besprüht werden (vor Anwendung ggf. an unauffälliger Stelle testen).

Envira Zeckenspray 5L Anwendung

Mit der gebrauchsfertigen Lösung unverdünnt Flöhe, Schlupfwinkel, Möbel, Schränke, Textilien usw. aus ca. 30-50 cm Entfernung direkt ansprühen. Eintrittsstellen intensiver behandeln. Vor Gebrauch schütteln für optimale Wirkung. Nach Oberflächenreinigung Behandlung bitte wiederholen. Ca. 10 Mal/lfd. Meter kräftig sprühen.

Zusammensetzung:
Wirkstoffe: Esbiothrin 0.06% (0.6g/l) Permethrin 0.12% (1.2g/l)
Zusätze: Emulgator und Wasser
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.
Gefahrenhinweis: Sehr giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Unverpackte Lebensmittel und Aquarien abdecken. Nicht einatmen. Nur in gut gelüfteten Bereichen verwenden. Berührung mit der Haut vermeiden. Nicht in die Kanalisation gelangen lassen. Die Verpackung nach vollständiger Entleerung der Wertstoffsammlung zuführen. Nicht auf Strom führende Kontakte sprühen
Erste-Hilfe-Maßnahmen:
Bei Unwohlsein Arzt aufsuchen. Symptomatische Behandlung.